Klare Sache – endlich streifenfrei Fenster putzen

Fenster putzen

Laut repräsentativen Umfragen gehört das Fenster putzen zu den ungeliebtesten Tätigkeiten im Haushalt. Warum ist das so?

Häufig liegt die Ursache darin, dass trotz größter Anstrengung das Ergebnis zu wünschen übrig lässt. Dabei putzt man normalerweise die Fenster nicht weniger gewissenhaft, als zum Beispiel den Boden, das Bad oder die Küche.

Allerdings sind Rückstände und Streifen auf Glas viel eher sichtbar. Vor allem wenn anschließend die Sonne durchs Fenster scheint. Und genau das ist der Grund, warum das Fenster putzen zur Königsklasse in der professionellen Putzbranche zählt und beim Hausputz regelmäßig zur Verzweiflung führt. Denn hier wird auch der kleinste Fehler sofort sichtbar.

Dennoch schafft es der geübte Profi, Fenster streifenfrei zu putzen. Und das in absoluter Rekordzeit. Fast mühelos wirkt das Fenster putzen beim Profi und das Ergebnis ist jedesmal beneidenswert.

Was macht das Fenster putzen so schwierig?

Auch wenn unser Trinkwasser zu den qualitativ Besten der Welt gehört, so besteht es doch nicht nur aus H₂O.
Fast 50 verschieden Zusatzstoffe befinden sich in jedem Tropfen Wasser. Viele davon in nur sehr geringer Menge und allesamt unbedenklich für unsere Gesundheit. Nicht aber zum Fenster putzen.
Die mikroskopisch kleinen Bestandteile setzen sich auf der Glasoberfläche fest und reflektieren die Sonnenstrahlen. Unansehnliche Streifen und Schlieren werden dadurch sichtbar.

Da die meisten herkömmlichen Glas- und Fensterreiniger Wasser als Hauptbestandteil (bis zu 90%) nutzen, wird die streifenfreie Reinigung äußerst schwierig, oder sogar unmöglich.

Die Idee der meisten Hersteller von Glasreinigern ist einfach: Sie nutzen die natürliche Bindungseigenschaft des Wassermoleküls, um eine Reinigung zu erzielen. Außerdem ist Wasser verhältnismäßig günstig und für uns reichlich verfügbar. Deshalb werden nur wenige Tenside und Wirkstoffe hinzu gegeben, die die Eigenschaften von Wasser zu Zwecke der Reinigung optimieren sollen.

Was ist das Geheimnis der Profis beim Fenster putzen?

Professionelle Putzmittel basieren auf einem völlig anderen Prinzip. Hier wird die Bindungseigenschaft des Wassers genutzt, um die Wirkung der Reinigungssubstanzen zu optimieren. Dank der rasanten Weiterentwicklung in der Herstellung effektiver Putzmittel ist es gelungen, einen Microschaum entstehen zu lassen, der nicht nur die Schmutzpartikel löst und einschließt, sondern auch die Substanzen im Wasser selbst. Hierbei wird der Anteil an Wasser auf ein Minimum reduziert. Gleichzeitig werden feinste Poren, sogar bei Glas durch nicht sichtbare Füllpartikel geschlossen. Die so geglättete Oberfläche sorgt für einen nachhaltigen Abperleffekt und verhindert das Festsetzen von Schmutzpartikeln.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Und selbst, wenn beim Abziehen oder Trocknen mal eine Stelle übersehen wird, so kann diese problemlos mit einem trockenen Microfasertuch rückstandslos entfernt werden.
Strahlende und lang anhaltend saubere Fenster bei minimalem Wasserverbrauch sind mit dieser Entwicklung möglich.

Profiputzer verlassen sich auf Profiprodukte

Nahezu alle Profiputzer verlassen sich schon lange auf fast sensationelle Entwicklungen in der Herstellung ökologisch sinnvoller und äußerts effektiver Putzmittel. Darüber hinaus nutzen sie die Vorteile hochwertiger Super-Microfasertücher und -bezüge, sowie die einfache und effektive Handhabung professioneller Putzgeräte.

Leider stehen diese Produkte den privaten Haushalten nicht oder kaum zur Verfügung. Es werden Gebinde und Mindestbestellmengen angeboten, die selbst für kleine Reinigungsunternehmen oder Putzhilfen völlig uninteressant sind.
Ein echter Wettbewerbsnachteil.

Die Idee hinter „Putzen wie die Profis“ ist es, dies zu ändern. Und das nicht nur der Umwelt zuliebe. Endlich gibt es die Möglichkeit diese Profiprodukte auch in haushaltsüblichen Mengen und Größen zu erwerben. Alle hier angebotenen Produkte stammen aus der Schmide der Firma KALKE, einem der erfolgreichsten Lieferanten der Profi-Putzbranche, Entwickler und Experten.
Die Produkte sind ausgiebig getestet und haben sich allesamt bereits in der professionellen Putzbranche bewährt.