Druckstellen im Teppichboden

Frage:
Hallo Putzteam, ich weiß, das fällt vermutlich nicht in euren Bereich und hat auch nicht direkt was mit putzen zu tun. Aber vielleicht könnt Ihr mir ja trotzdem helfen. Ich hab mir vor kurzem neue Möbel gekauft und mein komplettes Wohnzimmer umgestellt. Jetzt hab ich überall da, wo früher Möbel standen ganz hässliche Druckstellen im Teppichboden. Habt Ihr eine Idee, wie ich die weg bekomme? Wäre für einen Profi-Tipp echt dankbar.

Antwort:
Druckstellen in Teppichen, ganz gleich aus welchem Material sie bestehen, lassen sich ganz einfach beseitigen: Bürsten Sie die Druckstelle etwas mit einer Würzelbüsrte in verschiedene Richtungen auf. Legen Sie einen Eiswürfel, bei größeren Stellen auch zwei direkt auf die Druckstelle. Nehmen Sie keinesfalls mehr, als zwei Eiswürfel pro Druckstelle. Lassen Sie den oder die Eiswürfel über Nacht zerschmelzen. Am nächsten Morgen bürsten Sie nochmals in verschiedene Richtungen über die Stelle und die Druckstelle ist beseitigt.

Tipp:
Häufig bilden sich an schlecht zugänglichen Stellen Schmutzansammlungen, die besonders dann sichtbar werden, wenn man die Möbel umstellt. Diese lassen sich durch Absaugen häufig nicht mehr entfernen. Nehmen Sie ein nebelfeuchtes Microfasertuch und verreiben 2-3 Tropfen GLASREIN daruf, bis es leicht schäumt. Reiben Sie mit dem Microfasertuch kreisförmig über die verschmutzte Stelle. So entfernen Sie den Schmutz und Ihr Teppich ist wieder frei von hässlichen Flecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.